Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“

Was ist das Aufholpaket?

Kinder und Jugendliche sollen nach der Corona-Pandemie schnell wieder Versäumtes aufholen und nachholen können. Das gilt nicht nur für den Lernstoff, sondern auch für ihr soziales Leben: Sie sollen Zeit haben für Freunde, Sport und Freizeit und die Unterstützung bekommen, die sie und ihre Familien jetzt brauchen.

Deshalb hat die Bundesregierung das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ in Höhe von zwei Milliarden Euro für die Jahre 2021 und 2022 beschlossen. In diesem Rahmen schafft das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit rund einer Milliarde Euro Angebote, die schnell bei Kindern, Jugendlichen und Familien ankommen. Im Bereich der frühkindlichen Bildung, zusätzliche Sport-, Freizeit- und Ferienaktivitäten sowie Unterstützung für Kinder und Jugendliche im Alltag. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Schülerinnen und Schüler mit einer Milliarde Euro dabei, Lernrückstände mit zusätzlichen Förderangeboten aufzuholen.

Über die Deutsche Sportjugend können auch im Kinder- und Jugendsport im Rahmen des Aufholpakets verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten gefördert werden. Die dsv-jugend möchte diese Gelegenheit nutzen, um zusammen mit den Landesschwimmjugenden und Schwimmvereinen vor Ort Kinder (wieder) in die Schwimmvereine zu bringen, Aktionstage am und im Wasser durchzuführen und Angebote zum Schwimmen Lernen zu unterstützen.

Nähere Informationen zum Aufholpaket allgemein sind unter BMFSFJ – Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ zu finden.

Das Aufholpaket bei der dsv-jugend

Im Rahmen das Aufholpakets möchte die dsv-jugend gemeinsam mit den Landesschwimmjugenden und den Schwimmvereinen diverse Veranstaltungen in ganz Deutschland abhalten.

AktionstageFreizeit und Begegnung
Zum einen gibt es die Möglichkeit Aktionstage durchzuführen. Als Aktionstage gelten eintägige Aktionen zur (Re-)Aktivierung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 0-26 Jahren.

Der inhaltlichen Ausgestaltung sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt.
Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und reichen von Tagen der offenen Tür, Schwimmabzeichen-Tagen, öffentlichen Sommer- und Spielfesten, bis hin zu (sportlichen) Gruppenausflügen. Auch (mehrtägige) Schwimmkurse können als Aktionstag abgerechnet werden!

Gefördert werden 90% der im Rahmen des Aktionstages entstandenen Kosten (bei 10% Eigenbeteiligung). Die maximale Fördersumme pro Aktionstag liegt bei 1.000€.
Des Weiteren können mehrtägige Freizeit- und Jugendbegegnungen gefördert werden. Hierbei handelt es sich um Ferienfreizeit-, Begegnungs- und Bewegungsangebote, bei denen der Spaß an der Bewegung und das Zusammenkommen der Kinder und Jugendlichen an erster Stelle stehen.

Gefördert wird nach Festbetragssätzen:
– 40€ TN/Tag
– 60€ Fahrtkosten pro TN
– 305€ für Honorare/Tag

Die Maximale Fördersumme beträgt 80% der Gesamtausgaben.
Reine Trainingslagermaßnahmen sind nicht förderfähig!

Zusätzlich zur jeweiligen Fördersumme erhaltet Ihr ein Paket mit tollen Merchandise-Artikeln der dsv-jugend für euch und eure Teilnehmenden.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Unser neuer Referent für das Aufholpaket Ferdinand Strunk fungiert als unterstützendes Bindeglied.
Er berät gerne bei der Ideenfindung, entwickelt mit Euch Möglichkeiten zur Umsetzung und unterstützt euch bei der Planung der nächsten Schritte und der Antragsstellung.

aufholpaket @ dsv-jugend.de
0561 – 94083 – 42