|

MOVE4PEACE – neue Förderungen für Sportangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine

Zur Unterstützung der vielen Vereine, Verbände und ehrenamtlichen Helfer*innen, die sich seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine für die geflüchteten Kinder, Jugendliche und ihre Familien engagieren, erweitert die Deutsche Sportjugend ihre MOVE-Kampagne.

Zusätzlich zu den Aktionstagen im September können Vereine monatsunabhängige Aktionstage beantragen, in deren Mittelpunkt Begegnung durch Bewegung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine mit anderen Kindern und Jugendlichen stehen.

Die dezentralen, von Sportvereinen gestalteten Aktionstage erhalten eine finanzielle Förderung sowie Bewegungsmaterialien, die auf diese Zielgruppe zugeschnitten sind. Aktionstage können durch verschiedene Angebote, wie Spielfeste, offene Bewegungsangebote, Tage der offenen Tür etc. umgesetzt werden.

Auch das Deutsche Kinderhilfswerk bietet finanzielle Unterstützung für Sportprojekte für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Alle Informationen dazu findet ihr unter https://dsv-jugend.de/move4peace-aktionstage-fuer-kinder-und-jugendliche-aus-der-ukraine/ , www.move-sport.de und https://www.dkhw.de/foerderung/ankommen-im-sport/ .

Ähnliche Beiträge